Klimaschutz (besonders sparsame Haushaltsgeräte)

Neue Broschüre mit sparsamen Haushaltsgeräten ab jetzt erhältlich

Beim Kauf eines Haushaltsgeräts kann man auf den Kaufpreis achten, man kann aber auch besonderen Wert auf die Gesamtkosten des Geräts über Jahre legen.

Wer das tut, findet Informationen darüber – etwa über den Strom- und Wasserverbrauch bestimmter Geräte – in der jetzt neu erschienenen Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte“ werfen. Sie ist ab sofort in allen Ostallgäuer Gemeindeverwaltungen erhältlich sowie als Download unter www.klimaschutz-ostallgaeu.de zu finden. 
 

Der Markt an Haushaltsgeräten ist in Bezug auf Modelle und Preisklassen von einer großen Vielfalt geprägt: Zurzeit werden im Handel rund 2000 verschiedene Kühl- und Gefriergeräte, 600 Waschmaschinen, 900 Spülmaschinen,
350 Wäschetrockner und 100 Waschtrockner angeboten. Die Broschüre soll Verbraucherinnen und Verbrauchern zeigen, welche Geräte in Wasser- und Stromverbrauch auch wirklich sparsam sind. Außerdem zeigt sie, dass die Verbrauchsunterschiede zwischen den Geräten über einen Zeitraum von 15 Jahren hunderte Euro an Mehrkosten verursachen können. 100 Kilowattstunden jährlicher Mehrverbrauch bei Kühl- und Gefriergeräten kosten über die Lebensdauer zum Beispiel rund 400 Euro zusätzlich. 

Blick auf den Verbrauch lohnt sich

Die Broschüre gibt konkrete Kauftipps, welche Geräte den Geldbeutel und das Klima schonen und erleichtert den Verbrauchern damit die Kaufentscheidung. In den Kategorien „besonders sparsame Geräte“ und „sparsame Geräte“ aufgeführte Modelle sparen langfristig wesentlich mehr Strom- und Wasserkosten ein, als sie in der Anschaffung teurer waren. Bei vielen steht bei einer Neuanschaffung der Preis im Vordergrund anstatt der Verbrauchsdaten. Man sollte jedoch bedenken, dass sich der Blick auf den Verbrauch oft lohnen kann.

Die Broschüre wird vom Büro Ö-quadrat GmbH aus Freiburg herausgegeben, welches unter anderem vom Bund der Energieverbraucher gefördert wird.

 

 

Zurück